AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Auf diesen Seiten stehen die Allgemeine Geschäftsbedingungen der Torwartschule just4keepers.de, nachfolgend Torwartschule genannt, beschrieben. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch.

Geltungsbereich 

  1. Die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Buchungen die über die  Homepage der Torwartschule angeboten werden.
  2. Anmeldungen dürfen vom Kunden nur in Auftrag gegeben werden, wenn der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der TS-J4K anerkennt. Mit dem Bestätigen der AGB’s bei der Online-Anmeldung erkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. 

Anmeldung 

Die Anmeldung für alle Angebote der Torwartschule erfolgt ausschließlich über das Online-Formular auf der Homepage just4keepers.de. Eine Anmeldung über den Postweg ist nur auf Anfrage möglich. Das Ausfüllen und Absenden des Online-Formulars gilt als verbindliche Anmeldung. Darüberhinaus gilt auch eine schriftliche oder mündliche Buchungsbeauftragung auch als verbindliche Anmeldung.

Trainingsstützpunkte 

Die Veranstaltungsorte der Torwartschule befinden sich in den jeweiligen Torwarttrainings-stützpunkten, nachfolgen TTS genannt. Der Umfang der Leistungen ergibt sich aus den gebuchten Angeboten und der jeweiligen Leistungsbeschreibung. Änderungen sind möglich und obliegen der Entscheidung der Trainer vor Ort. Es wird kein Trainer gebucht, sondern die Trainingseinheiten in den jeweiligen TTS.

Leistung

  1. Die Leistung erfolgt zum gebuchten Termin. Einzelheiten oder mögliche Änderungen werden in der Anmeldebestätigung mitgeteilt.
  2. Die Torwartschule behält sich Terminänderungen aufgrund Trainerverhinderung, schlechter Witterungsbedingungen oder anderer äußerer Umstände vor und bietet dem Kunden bei Ausfall mehrere Ersatztermine an.

Zahlung

Die der Torwartschule zustehenden Teilnehmergebühren sind unmittelbar nach Rechnungsstellung bzw. nach Zahlungsaufforderung, im Voraus sofort nach Bestätigung zur Zahlung fällig und somit bindend.

Teilnehmerzahl

Bei weniger als 4 Teilnehmer obliegt der TS-J4K die Entscheidung, ob eine Trainingseinheit/- tag stattfindet. Die Teilnehmerzahl pro Training ist unbegrenzt, die Teilnehmer werden aber in sinnvolle Trainingsgruppen eingeteilt.

Torhütercamps

  1. Jeder Teilnehmer (bei minderjährigen Teilnehmer die Eltern/Erziehungsberechtigten) der  sich zu Torhütercamps anmeldet und teilnimmt, versichert, dass er über eine Privathaftpflicht verfügt und diese auch auf Verlangen vorlegen kann.
  2. Camps sind auf eine Mindestteilnehmerzahl von 5 Teilnehmern und eine maximale Teilnehmerzahl von 40 Teilnehmern begrenzt. Sollten sich mehr als 40 Teilnehmer anmelden, entscheidet das Eingangsdatum der Anmeldung.
  3. Bei Absage gelten nachstehend aufgeführte Bearbeitungsgebühren.          
  • innerhalb von 7 Tagen vor Campbeginn 70 % Prozent der Anmeldegebühr
  • bis 14 Tage vor Campbeginn 60 % der Anmeldegebühr
  • bis 30 Tage vor Campbeginn 50 % der Anmeldegebühr

Alternativ kann sich ein Teilnehmer durch eine andere Person ersetzen lassen, wenn diese die Teilnahmebedingungen erfüllt. Die schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten ist hierzu erforderlich.

  1. Muss ein Camp wegen unvorhersehbaren Umständen kurzfristig abgesagt werden, kann der Kunde keinen Schadenersatz fordern. Er bekommt die gezahlten Teilnehmergebühren erstattet oder kann diese mit anderen Leistungen die von der TS-J4K angeboten werden verrechnen lassen. Bereits entstandene Kosten sind abzugsfähig, die Kosten für bereits bestellte Trikots sind mit eingeschlossen. Das Trikot wird dann dem jeweiligen Teilnehmer zugesandt.

 Haftung 

  1. Mit der Anmeldung versichern die Erziehungsberechtigten bzw. volljährige Teilnehmer, dass der Teilnehmer sporttauglich ist. Bei Verletzungen und/oder Erkrankungen sowie eventuelle Folgeschäden ist der Teilnehmer durch die private Kranken-, Hafptlicht- und Unfallversicherung der Erziehungsberechtigten bzw. des Teilnehmers direkt abgesichert. Die Torwartschule übernimmt somit keine Haftung. Für die An- und Abreise zum Trainingsgelände sind die Teilnehmer selbst verantwortlich.
  2. Die Torwartschule kann bei unvorhergesehenen, außergewöhnlichen Umständen, die bei der Anmeldung nicht einsehbar waren, von der Auftragsbestätigung zurücktreten. Die Torwartschule sorgt für die ordunungsgemäße Durchführung des Trainings/Camps und die ordungsgemäße Erbringung der sonstigen in Auftragsbestätigung vereinbarten Leistungen. Keine Haftung seitens der TS-J4K besteht auch bei Einbruch oder Diebstahl.
  3. Der Erziehungsberechtigte/volljährige Teilnehmer haftet für die vorsätzliche oder fahrlässig verursachten Schäden des jeweiligen Teilnehmers. Die Torwartschule kann Teilnehmer, die Anweisungen der Trainer oder Betreuer nicht folgen, sich oder andere gefährden und/oder grob gegen die Verhaltensregeln verstoßen, von der weiteren Campteilnahme ausschließen.

Bild- und Filmrechte 

Von der Torwartschule angefertigte Ton-, Foto- oder Filmaufnahmen während der Torhütercamps oder des Trainings könnnen zeitlich und räumlich unbegrenzt verwendet werden, d.h. hergestellt, verbreitet, vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Der Veranstalter ist berechtigt, das Material jederzeit an Dritte unbeschränkt zur Verfügung zu stellen bzw. zu veräußern. Die Verwendung des Materials kann in allen Medien erfolgen und in vollem Umfang genutzt werden. Der Kunde bestätigt mit seiner Buchung, dass auf eine Vergütung der Leistung/Rechte des Kindes/Teilnehmer verzichtet wird.

 Datenschutz, Datensicherung, Geheimhaltung

Wir stellen den Datenschutz nach den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen sicher. Dem Kunden ist bekannt, dass seine personenbezogenen Daten zur Anmeldung und Organisation des Trainings sowie zur Abrechnung erhoben, gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Torwartschule wird solche Unterlagen, Dokumentationen und sonstigen Informationen vertraulich behandeln, die der Teilnehmer ausdrücklich als vertraulich bezeichnet hat oder an denen erkennbar ein Geheimhaltungsinteresse des jeweiligen Teilnehmers besteht.